GROSSE
KREISSTADT
 CRIMMITSCHAU
Crimmitschauer Rathaus  Theater Crimmitschau Einkaufszentrum - Roter Turm - Eingang zur 'Piazza' Renaissance-Portal Marktbrunnen mit Spinnerin - Wahrzeichen der ehemaligen Textilhochburg Agrar- und Freilichtmuseum - Schloss Blankenhain ETC - Crimmitschau
 ... wo Zukunft Tradition hat
  suchen Eine Seite zurück  Zur Startseite  Diese Seiten zu ihren Favoriten hinzufügen...  Diese Seite drucken...  Kontakt via Mailformular  Zur Anmeldung
Impressumenglische Version französische Version


 




Theater Crimmitschau

Das Theater Crimmitschau ist seit über 60 Jahren eines der größten und traditionsreichsten Veranstaltungshäuser der Region. Nach umfangreichen Sanierungs- und Verschönerungsmaßnahmen ist das Theater Crimmitschau ein wesentlicher Bestandteil des architektonisch wertvollen innerstädtischen Gebäudeensembles und verspricht Ihnen bei den vielfältigsten kulturellen Veranstaltungen wunderschöne Stunden.
 
Das Bild zeigt den Eingangsbereich des Theater Crimmitschau.

Von der Vergnügungsanstalt zum Theater
Errichtet im Jahr 1883 als Vergnügungsanstalt für die wohlhabenden Fabrikanten und Honorationen der Stadt, wurde dieses traditionsreiche Haus im Jahr 1950 nach nur einem halben Jahr Bauzeit in das Theater Crimmitschau umgebaut. Zur Eröffnung des Theaters am 13.4.1950 wurde am Nachmittag unter Leitung des Musikdirektor Werner Krumbein die „Festliche Musik" von Ottmar Gerster und am Abend das Stück „Ballade vom Eulenspiegel, vom Federle und der dicken Pompanne" gespielt.

Wechselvolle Geschichte
Die sechs Jahrzehnte seit der Eröffnung des Theaters waren geprägt vom ständigen Prozess kultureller sowie struktureller Veränderungen. So hatte Crimmitschau bis zur Spielzeit 1959/60 als Drei-Sparten-Theater ein eigenes festes Ensemble. Danach wurde dieses in die Bühnen der Stadt Zwickau als Tourneetheater integriert, zunächst noch mit Sitz in Crimmitschau. Nachdem auch das Tourneetheater in der Spielzeit 1961/62 das Haus freizog, fassten die Stadtverordneten den Beschluss, das Haus als „Kulturzentrum" zum städtischen Veranstaltungsort von Theater-, Konzert- und Unterhaltungsveranstaltungen der verschiedensten Genre sowie Heimstadt mehrerer Volkskunstzirkel werden zu lassen.

Theater Crimmitschau bei Nacht

Breit gefächertes Angebot
Die heutige Leitung des Theaters ist stets bemüht, neben der breit-gefächerten Palette der Veran-staltungen mit prominenten Künstlern der Unterhaltung aus Funk und Fernsehen auch dem Konzert- und Theaterpublikum mit hoher Qualität gerecht zu werden.

Besonders die Elbland Philharmonie und die Vogtland-Philharmonie setzen mit hochwertigen Konzerten alte Traditionen fort.

Operetten- und Musicalaufführungen internationaler Produktionen finden ebenso hohen Zuspruch. Aber auch viele andere Formen wie Varietee, volkstümliche Musik und Kabarett sowie Klub- und Foyerveranstaltungen haben einen festen Platz im Spielplan gefunden. So auch die „Kleine Galerie" im Theater, die mehrmals jährlich wechselnde Ausstellungen des Kunstvereines Pleißenland beherbergt.Darüber hinaus haben im Theater auch zahlreiche Vereine ein festes Domizil gefunden.
(Fotos Quick Foto Weidelt und Tippelt-Kairies, Fachbereich Kultur-, Sport- und Freizeitstätten)

Ansprechpartner
SB Verwaltung
Frau Isolde Drechsel
Anschrift:
Theaterplatz 1
08451 Crimmitschau
Post an:
Frau Isolde Drechsel
Postfach 1139
08441 Crimmitschau
Telefon:
(03762) 957711
Fax:
(03762) 957717
Die Öffnungszeiten der Theaterkasse:
Theaterkasse
Anschrift:
Theaterplatz 1
08451 Crimmitschau
Telefon:
(03762) 47888
Sprechzeiten:
Mo
14:00 - 19:00
Di
14:00 - 19:00
Mi
14:00 - 19:00
Do
14:00 - 19:00
Fr
09:00 - 12:00
 

 Theaterveranstaltungen
Spielplan der laufenden Saison

 Stadtplan
der Stadt Crimmitschau und deren Ortsteile

 Großveranstaltungen
Großveranstaltungen
in Crimmitschau immer ein Erlebnis!


© Stadt Crimmitschau 2014 Eine Seite zurück Nach oben