Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Crimmitschau Pass für Familien

 
1. Was ist der Crimmitschau-Pass ?
Der Crimmitschau-Pass ist ein freiwilliges Angebot der Stadt mit dem Ziel, sozial schwachen Familien und Familien mit drei und mehr Kindern über die bestehenden gesetzlichen Regelungen hinaus, kostenlos bzw. zu verbilligten Tarifen die Benutzung städtischer Kultur- und Sportreinrichtungen zu ermöglichen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Crimmitschau-Pass.

2. Wer kann den Crimmitschau-Pass beantragen?
Jeder Bürger, der seinen Hauptwohnsitz in Crimmitschau hat, ist anspruchsberechtigt auf einen Pass. Die Gewährung eines Crimmitschau-Passes ist einkommensabhängig, außer bei Ersatzausstellung. Familien mit 3 und mehr Kindern wird der Crimmitschau-Pass einkommensunabhängig gewährt. Nach Prüfung können alle Haushaltangehörigen, die bei der Berechnung zugrunde gelegt wurden, einen Crimmitschau-Pass erhalten.

3. Wo wird der Crimmitschau-Pass beantragt?
Den Antrag auf einen Crimmitschau-Pass erhalten Sie in der Stadtverwaltung Crimmitschau - Stadtinformation, in Crimmitschau, Rathaus, Markt 1. Hier erfolgt auch die Ausgabe des Crimmitschau-Passes.
Für Rückfragen können Sie sich an den Fachbereich Schulen, Jugend und Soziales / Frau Kerstin Mai / Telefon 03762 90-4001 oder kerstin.mai@crimmitschau.de wenden.

4. Welche Unterlagen sind bei der Antragstellung vorzulegen
  • Personalausweis, Geburtsurkunde der Kinder
  • Nachweis über jegliches Einkommen (Lohn/ Gehalt/ Rente/Kindergeld/ Unterhalt/ ALG / Leistungen nach SGB II / Wohngeld/ aus Vermietung u. Verpachtung/aus Kapitalvermögen
  • Mietbescheid
  • Ein Lichtbild für jede anspruchsberechtigte Person (auf Rückseite mit Namen versehen)

5. Welche Vergünstigungen bietet der Crimmitschau-Pass?
Bei kommunalen Veranstaltungen in folgenden Einrichtungen:

  • Tuchfabrik Gebr. Pfau
  • Museum Schloss Blankenhain
  • Bibliothek
  • Kunsteisstadion
  • Theater
  • Sahnbad
  • Erlebnisbad Mannichswalde
erhalten Erwachsene 50 Prozent Ermäßigung. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, die im Besitz des Passes sind, ist der Eintritt frei.

Bei Veranstaltungen von Vereinen sowie von privaten Veranstaltern sind eventuelle Ermäßigungen an der Kasse zu erfragen.

6. Weitere wichtige Hinweise
Der Crimmitschau-Pass ist nicht übertragbar. Der einkommensabhängige Crimmitschau-Pass wird für die Dauer eines Jahres erstellt. Bei dem Anspruch auf einen einkommensunabhängigen Crimmitschau-Pass kann die Ausstellung jeweils für maximal drei Jahre erfolgen.Der Crimmitschau-Pass ist bei Inanspruchnahme einer unter Pkt. 5 genannten Ermäßigung, unaufgefordert vorzuzeigen.Sofern Voraussetzungen dafür vorliegen, wird der Crimmitschau-Pass verlängert.Änderungen der persönlichen oder finanziellen Angaben zum Antrag sind umgehend der Bewilligungsbehörde anzuzeigen. Sind die Anspruchsvoraussetzungen nicht mehr gegeben, ist der Crimmitschau-Pass zurückzugeben. Zuwiderhandlung hat den Entzug des Crimmitschau-Passes zur Folge.Bei Verlust des Crimmitschau-Passes wird im laufenden Jahr Ersatz gewährt, dafür wird lt. Kostensatzung der Stadt Crimmitschau eine Gebühr in Höhe von 5,00 € erhoben.
 
Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2019 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben