Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen


Bürgerversammlung zu geplantem Deponieprojekt in Gablenz sorgt für rege Diskussion
Rund 100 Einwohner aus Gablenz und Crimmitschau folgten am Dienstagabend, dem 24.09.2019, der Einladung zu einer Informationsveranstaltung zur geplanten Deponie im Kiestagebau Gablenz.

Träger des Vorhabens sind die beiden Unternehmen Becker Umweltdienste GmbH und STRABAG AG.

Auftakt der Informationsveranstaltung war eine rund halbstündige Präsentation, bei der der Diplom-Ökologe Klaus Koch ausführlich den aktuellen Stand des Genehmigungsverfahrens sowie die zur Ablagerung geplanten Stoffe vorstellte. Anschließend folgte ein Vortrag von Rechtsanwalt Torsten Purfürst von der Kanzlei KMS Zwickau, welcher intensiv das Verwaltungsverfahren und die Möglichkeiten der Beteiligten erläuterte. Dieser forderte die Anwesenden zudem mehrfach auf, sich aktiv einzubringen. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens können Bürgerinnen und Bürger ihre Bedenken schriftlich bei der zuständigen Behörde, der Landesdirektion Sachsen mit Sitz in Dresden, vorbringen und anmelden.

Zum Abschluss stellten die anwesenden Bürger zudem weitere kritische Fragen und trugen ihre Argumente gegen eine Errichtung der Deponie vor. Die Stadtverwaltung hat das Vorhaben in einer ersten Stellungnahme im Herbst 2018 ebenfalls abgelehnt. Zuständig für die Genehmigung ist die Landesdirektion, bei der die Stadtverwaltung als Verfahrensbeteiligter auftritt und Argumente und Bedenken ebenso wie die dazu aufgerufenen Anwohner vorbringen wird.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Stadtverwaltung Crimmitschau
Markt 1
08451 Crimmitschau

IMPRESSUM
Tel.: +49 (0) 3762 90 0
Fax: +49 (0) 3762 90 99 01
E-Mail: stadt@crimmitschau.de

©2019 STADT CRIMMITSCHAU
nach oben